Das Bräu -
ein Haus mit Charme und Geschichte

  • Bräu 1890
    Bräu 1890
  • Bräu 1977
    Bräu 1977
  • Bräufenster
    Bräufenster
  • Eingang Bräu heute
    Eingang Bräu heute
  • Bräu Stubn atkuell
    Bräu Stubn atkuell
  • Stubn im Bräu
    Stubn im Bräu
Könnte das Bräu reden, würde es viele aufregende Geschichten erzählen . Bestimmt wäre auch das eine oder andere Dorftratscherl dabei. Als Gasthaus, Jugendpension, landwirtschaftliches Gebäude und Brauerei hat das Bräu bereits einiges erlebt.
1823 wurde das Bräu erbaut und diente damals als Brauhaus. 1897 kam das Haus in Besitz der Familie Graf, die es als  gastwirtschaftlichen Betrieb weiterführt. Rund um den 2. Weltkrieg wurde ein Teil des Bräus als Turnsaal für den Turnverein verwendet. 1949 bis 1985 wurde das Bräu als Kino genützt, wo nebenbei auch vom Stadttheater Braunau Aufführungen durchgeführt wurden. Seit 2018 bildet das Bräu ein neues Zentrum im Herzen von Munderfing. Das Haus wurde neu renoviert und mit Seminarräumen sowie Wohnungen ausgestattet. Das Restaurant Forthuber hat die Ehre die historischen Räume im Erdgeschoss wieder zu beleben. 
(Quelle: Gemeinde Munderfing, Text: Doris Pfleger)


Link
Bildungszentrum